Mit Geduld zur Harmonie
Mit Geduld zur Harmonie

KÖRPERBEWUSSTSEIN

Was bedeutet das überhaupt?

Wenn wir mit Pferden arbeiten stehen wir in einer besonderen Konstellation zum Pferd. Auf der einen Seite sind wir da und wollen etwas mit dem Pferd machen. Auf der anderen Seite ist da das Pferd. Es hat keine Ahnung was wir von ihm wollen. In der Regel haben die meisten gelernt, man muss dem Pferd zeigen wer der Chef ist. Genau da beginnt das grosse Missvertändnis. An dieser Stelle müssen wir in uns gehen und uns fragen, was wollen wir überhaupt vom Pferd. Um diese Frage beantworten zu können, muss ich absolut ehrlich mit mir selbst sein.

Weiter muss ich mir bewusst sein dass das Pferd praktisch unsere Gedanken lesen bzw. interpretieren kann. Das hat zur Folge ich kann dem Pferd nichts vormachen.

 

Ein Pferd hat eine Reaktionszeit von 0,3 Sekunden. wir Menschen sind mindestens 3x langsamer. Das bedeutet, das wir praktisch immer im Nachteil sind.

Die Grundvoraussetzungen für einen harmonischen Umgang mit dem Pferd sind absolute Gelassenheit und Klarheit in uns. Weiter benötigen wir einen Plan, denn wir müssen ja voraus denken.  

Und jetzt kommt etwas was wie ein Widderspruch klingt. Ich muss meine Gefühle und mein Bauch einsetzen, denn das Pferd ist ein emotionales Wesen. Wir müssen lernen auf unsere innere Stimme zu hören. Wir müssen nicht Perfekt sein, wir müss nur Authentisch sein. 

Wie kann ich lernen auf mich zu hören und mich frei von Ängsten machen?  Eines müssen wir uns bewusst sein. Wir dürfen Fehler beim Pferd machen, es verzeiht und dies. Was wir aber gar nie sein dürfen ist unfair.

In unserem Online Format habe ich eine TOP ausgebildete Spezialistin, die es jedem ermöglicht sich von Ängsten zu befreien.

 

 

 

 

 

 

 


Anrufen